Logo:    


Zum Menü

Arbeitskreis "Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte"


06.12.2013
Pressemitteilung-Nr. 11/13:

Keine Kriminalisierung für soziales Engagement!


Zur Rücknahme der Strafanzeigen gegen 14 Hausbesetzer fordert die Humanistische Union Marburg die Universitätsleitung auf. Die jungen Leute hatten die ehemalige Augenklinik an der Robert-Koch-Straße am Freitag (19. Juni) friedlich besetzt. Bei der Räumung waren sie von der Polizei widerstandslos weggetragen worden.   mehr...



Weitere Pressemitteilungen
01.06.2016

Lutz Götzfried ist ein Leuchtfeuer im Turm


Preisbegründung der Jury


Sinnstiftende Arbeit für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen unter maßgeblicher Berücksichtigung ihrer individuellen Problemlage ist seit vielen Jahren ein Arbeitsschwerpunkt von Lutz Götzfried. Dabei verbindet er die Teilhabe am Arbeitsmarkt mit der behutsamen Stärkung des Selbstwertgefühls der Betroffenen und der Förderung von städtischer Kultur. mehr...


Weitere Texte
10.01.2005
Arbeitskreis Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte
Der Arbeitskreis "Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte" (ESBR) der Humanistischen Union Marburg ist im November 2003 entstanden. Er engagiert sich für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen, kulturellen und politischen Leben. mehr...


Startseite

© 2013 by Humanistische Union Marburg